Teil 8: Die Apple Watch im Unternehmenseinsatz

iOS 9 - Wichtige Neuigkeiten für Unternehmen

09.09.2015
Von   
Mark Zimmermann weist mehrere Jahre Erfahrung in den Bereichen Mobile Sicherheit, Mobile Lösungserstellung, Digitalisierung und Wearables auf und verantwortet ein Team zur mobilen Lösungsentwicklung bei der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Er versteht es seine Themen aus unterschiedlichsten Blickwinkeln für unternehmensspezifische Herausforderungen darzustellen. Hierzu ist er nebenberuflich auf nationale Vorträgen und als freier Autor für Fachpublikationen tätig und betreibt einen eigenen Podcast (Beta-Schmerz) rund um das iOS-Ökosystem.

Produktivitätspotential der Apple Watch

Die Verfügbarkeit von Apps ist nicht nur auf SmartPhones sondern auch für SmartWatches maßgeblich für den Erfolg. Den heute im AppStore anzutreffender Status-quo an angebotenen Apps können wir, wenn WatchOS 2.0 das Licht der Welt erblickt, hoffentlich schnell hinter uns lassen.

Betreiben Sie eine inhaus Entwicklung? Haben Sie eine Workforce Einheit, die Sie mit Apps unterstützen? Abgesehen von Fragen des Datenschutzes und die Fragen die sich im Rahmen der Einbeziehung von Mitarbeitergremien, wie Betriebsräten, ergeben, sind die Möglichkeiten riesig. Gesundheitsüberwachung der Mitarbeiter im Feld, die Warnung bei Problemen nicht mehr als Push Nachricht zum Lesen sondern als Vibration am Arm oder der schnelle "Hilfe"-Knopf sind nur einige Ergänzungen, die sich im Alltag durch die Uhr ergeben. Die Produktivität wird nicht nur erhöht sondern die Arbeitsicherheit ebenfalls.

Dieses Potential wird auch von den IT Giganten mitgetragen. So erweitert IBM die Geschäftsanwendungen, die aus dem IBM und Apple-Partnerschaftsprogramm heraus entstanden sind. Die Partnerschaft zwischen Apple und IBM entstand letztes Jahr. Mit Apple und IBM haben sich dabei zwei ehemalige Erzfeinde die Hände gereicht, um die besten mobilen Geschäftsanwendungen aus Apples Software-und Hardware in Kombination mit der IBM Expertise im Unternehmensmarkt zu liefern. Sicherlich eine spannende Ehe zwischen zwei meiner Meinung nach bisher unterschiedlichen Herangehensweisen.

Die ersten drei Apps, die jetzt auf der Apple Watch zur Verfügung stehen sind Hospital RN, Field Connect, und Incident Aware.

Die Hospital RN App ermöglicht es Krankenschwestern in kürzester Zeit Informationen bereit gestellt zu bekommen, um so mehr Zeit für die wirklich Arbeit für Zeit gemeinsam mit den Patienten zu haben. Die App stellt durch iBeacon-Technologie die korrekten Informationen für jeden Patienten individuell bereit. Das Pflegepersonal erhält , im Bedarfsfall, beispielsweise eine schnelle Benachrichtigung auf ihre Apple-Watch, direkt ans Handgelenk.

Die Field Connect App macht das Leben der Workforce Einheit eines Unternehmens leichter und sicherer. Mit der App sind die Techniker in der Lage ihre Auftragslisten effizient abzuarbeiten und erfolgreich die Ergbnisse der Aufträge zurück zu melden. Informationen zu den einzelnen Arbeitsschritten oder Aufgaben stehen in dieser App dem Techniker, optimiert für seinen Arbeitsschritt und angepasst an den Formfaktor seines iOS Gerätes, bereit. Benachrichtigungen über Änderungen des Einsatzplanes oder Warnmeldungen im direkten Umfeld landen mit der Apple Watch nun ebenfalls als Benachrichtigung direkt am Handgelenk.
Techniker sind so in der Lage, mit einen Blick diese wichtigsten Meldungen zu prüfen, während sie bei der eigentlichen Arbeit sind, ohne die Notwendigkeit ihre Arbeitsgeräte aus der Hand zu legen.

Die Incident Aware App als drittes Beispiel der Apps aus dieser Partnerschaft, dient der Echtzeit-Warnung über kritischen Information. Dabei erfüllt diese App einen hohen Anspruch an die Zuverlässigkeit.

Helfer im Unternehmensalltag

Nutzen Sie Exchange in Ihrem Unternehmen ? Werfen Sie doch einmal einen Blick auf die Outlook for iOS App von Microsoft. Mit dieser App können Sie seit Anfang August mit Ihrer Apple Watch den Posteingang und aktuelle Termine überblicken oder auch kurze vorgefertige eMail Antworten über die Uhr versenden. Der Geschwindigkeitsvorteil ist enorm und wer dies ein paar Tage nutzt wird es vermissen.

Mit IFTTTs Do Button, Do Camera, und Do Note, kommt definitiv eine der interessantesten Lösungen auf die Apple Watch. So ist es möglich über ein simples Design eine automatisierte Nachricht an die Teilnehmer des nächsten oder aktuellen Meetings zu senden, Bilder in ein spezifisches EFSS-System hoch zu laden oder eine Notiz von unterwegs zu machen. Viele vorgefertigte Channels stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Das Abhaken von Todos in Tools wie Wunderlist, die Erinnerung an ausstehende Telefonate durch Siri oder die Abwesenheitsnachricht, dass Sie gerade nicht sprechen können, sind direkt am Handgelenk abrufbar.

Fazit

Die Erwartungen an Watch OS 1.x waren maßlos, die gebotenen Features auf den ersten Blick ernüchternd. Oder um es mit den Worten von Roy Amara zu sagen: "Wir neigen dazu, die Auswirkungen einer Technologie kurzfristig zu überschätzen - und langfristig zu unterschätzen."

Mit WatchOS 2.0 wird die Uhr jedoch früher erwachsen als viele dachten. Das Hinzufügen von Wearables zum bestehenden Angebot für Enterprise-Anwendungen bringt die Apple Watch somit in den Mittelpunkt der Mobilitätsstrategien von Unternehmen. (bw)

Teil 1: Sicherheit bei Kommunikation und Apps

Teil 2: Digitale Selbstbestimmung und Persönlichkeitsrechte

Teil 3: Kommunikation in Netzwerken

Teil 4: Entwickler bekommen neue Wege

Teil 5: Einsatz im Unternehmen

Teil 6: Cloud-Dienste für Jedermann

Teil 7: Vergleich zu Android M