Update

iOS 7.0.4 behebt Facetime-Probleme

15.11.2013
Von 
Thomas Cloer war Redakteur der Computerwoche.
Apple hat gestern Abend das Update auf Version 7.0.4 seines Mobil-Betriebssystems iOS veröffentlicht.

Zuvorderst beseitigt iOS 7.0.4 einen Fehler, der Videotelefonate über den Apple-Dienst Facetime verhindern konnte. Das Update enthält ferner nicht näher spezifizierte weitere Bugfixes und Sicherheits-Patches. Außerdem verbessert es die in der Vorversion parallel zum Desktop-Betriebssystem OS X Mavericks eingeführte iCloud-Keychain und ermöglicht über die Spotlight-Suche auf iPhone, iPad und iPod touch nun auch wieder eine Suche bei Google und Wikipedia aus der Ergebnissen heraus. Beide Dienste waren bei Erscheinen von iOS 7 Mitte September abhandengekommen.

iOS 7.0.4 steht als OTA (Over-The-Air-Aktualisierung) sowie als Download zur Verfügung. Für iPod touches der 4. Generation, die iOS 7 nicht mehr unterstützen, wird der Facetime-Fehler mit der Aktualisierung auf iOS 6.1.5 behoben. Die ebenfalls auf iOS basierende Systemsoftware des Settop-Böxchens Apple TV wurde auch aktualisiert, hier ist der Versionsstand nun 6.0.2.