Web

-

Iomega übernimmt Überreste von Syquest

14.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der Wechselplattenhersteller Iomega wird Technologie, Patente, Teile des Inventars und Immobilien seines Erzrivalen Syquest für 9,5 Millionen Dollar in bar übernehmen. Im vergangenen Jahr hatte Syquest kontinuierlich Marktanteile an Iomega verloren. Im November beantragte das Unternehmen schließlich Gläubigerschutz nach Paragraph 11 des US-amerikanischen Konkursgesetzes. Analysten halten den Kauf für einen geschickten Schachzug von Iomega, zumal es sich um ein Schnäppchen handelt. So verhindere der Marktführer, daß sich ein Wettbewerber mit Hilfe von Syquest zu einem neuen ernsthaften Wettbewerber mausern könnte.