Web

 

Iomega stellt MP3-Player vor

22.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Wechselmedienspezialist Iomega bringt am 24. September mit dem tragbaren MP3-Player "HipZip" sein erstes elektronisches Gerät für Verbraucher auf den Markt. HipZip, das für 299 Dollar erhältlich sein wird, verwendet Iomegas 40-Megabyte-Laufwerk, das vor kurzem von "Clik!" in "PocketZip" umgetauft wurde (Computerwoche.de berichtete). Bei einem Preis von zehn Dollar je Laufwerk müssen Anwender lediglich 25 Cent je Megabyte berappen, während herkömmliche Medien wie "Compact Flash" drei bis vier Dollar je Megabyte berechnen. Der Player unterstützt die Formate "Windows Media" von Microsoft und MP3 sowie die Musik-Managementprogramme "Windows Media Player 7.0" und "MusicMatch Plus Jukebox". HipZip kann über einen USB-Port an PCs oder Macs angeschlossen werden. Eine

aufladbare Lithium-Ionen-Batterie erlaubt eine Spielzeit von bis zu zwölf Stunden.

Im Oktober will Iomega sein zweites elektronisches Gerät herausbringen: "FotoShow" kann digitale Bilder speichern und auf TV-Geräten abbilden.