Externe Festplatte

Iomega Prestige Desktop Hard Drive 1 TB USB 3.0 im Test

01.06.2012
Von Verena Ottmann
Die Iomega Prestige Desktop 1 TB USB 3.0 lässt sich flexibel auf dem Schreibtisch aufstellen. Lesen Sie im Test, ob uns noch weitere Vorteile an der externen Festplatte aufgefallen sind.

Obwohl die Iomega Prestige Desktop 1 TB USB 3.0 einen An-/Ausschalter besitzt, zog die externe Festplatte im ausgeschalteten Zustand noch 1,2 Watt.

Handhabung: Laut, warm, stromhungrig und nicht gerade ein Leichtgewicht

Mit 11,5 Watt unter Volllast gehört die Iomega Prestige Desktop 1 TB USB 3.0 zudem zu den leistungshungrigeren externen Festplatten. Auch die Geräuschentwicklung im Ruhezustand und im Betrieb war knackig: 1,2 beziehungsweise 1,4 Sone liegen deutlich über dem Durchschnitt, ebenso die Betriebstemperatur von 32 Grad.

HANDHABUNG

Iomega Prestige Desktop Hard Drive 1 TB USB 3.0 (Note: 4,48)

Stromverbrauch: ausgeschaltet / Leerlauf / Last

1,8 / 8,8 / 11,5 Watt

Betriebsgeräusch: Leerlauf / Last

1,2 / 1,4 Sone

Temperatur nach Dauerbelastungstest

32° Celsius

Iomega Prestige Desktop Hard Drive 1 TB USB 3.0
Iomega Prestige Desktop Hard Drive 1 TB USB 3.0
Foto: Iomega

Dafür lässt sich die Platte vertikal oder horizontal auf dem Schreibtisch betreiben, wodurch sie sehr flexibel bei der Positionierung ist. Für den mobilen Einsatz eignet sie sich jedoch nicht: Das verhindert schon ihr stolzes Gewicht von 1009 Gramm ohne Netzteil.