Web

 

Iomega bringt Predator nach Deutschland

02.02.2001
Ab sofort ist Iomegas externes CD-RW- "Predator" in Europa erhältlich. Der CD-Brenner im auffälligen Design kommt für rund 800 Mark in den Handel.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Wechselmedienspezialist Iomega bringt sein externes CD-RW-Laufwerk "Predator" nun auch auf den europäischen Markt. Durch die Verwendung von austauschbaren Adaptern wird der Brenner alle gängigen Schnittstellen unterstützen. Zur Zeit ist er mit einem USB-1.1-Adapter erhältlich, der eine vierfache Schreib-, vierfache Überschreib- und sechsfache Lesegeschwindigkeit (4x4x6) ermöglicht. Noch im ersten Quartal des laufenden Jahres soll ein Firewire/IEEE-1394-Adapter auf den Markt kommen, mit dem der Predator eine 8x4x32Leistung erreichen wird. Zu einem späteren Zeitpunkt plant Iomega die Einführung von USB-2.0- und PCMCIA-Adaptern.

Der PC- und Macintosh-kompatible Predator ist ab sofort für 799 Mark (inklusive Mehrwertsteuer) im Handel erhältlich.