Investment entdeckt die Technologie

16.09.1983

MÜNCHEN (pi)- Mit einem Technologiefonds will die Adig- Investment in München Gewinne machen. In diesen Fonds sollen Aktien solcher Unternehmen kommen, die im Bereich der Technologie (Elektro-, Elektronik-, Computer- und Steuerungssparten) tätig sind.

Den Schwerpunkt bilden Unternehmen aus den Innovationsstaaten Bundesrepublik, USA und Japan. Im Unterschied zu amerikanischen "venture capital funds" will die Adig ihr Geld nicht in neugegründete Firmen stecken, sondern nur Aktien kaufen, die bereits an den jeweiligen Heimatbörsen amtlich notiert sind. Hinter der Adig- Investment stehen eigenen Angaben zufolge, die Commerzbank, die Bayerische Vereinsbank, die BfG und 20 weitere Gesellschafter aus dem Bank- und Versicherungsbereich.