Web

 

Intershop-Vorstand Fuhrmann geht

17.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Schlagzeilen um Intershop reißen nicht ab: Jetzt wurde bekannt, dass Werner Fuhrmann sein Amt als Vorstand niedergelegt hat. Er war seit seinem Eintritt bei Intershop im Juli 2002 im Vorstand und für den Vertrieb in den Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika verantwortlich. Erst Anfang der Woche hatte Firmengründer Stephan Schambach sein Amt als Vorstandsvorsitzender gegen die Position eines Vorstands für Strategie und Produktentwicklung eingetauscht hat. Neuer Vorstandchef ist der bisherige Finanzvorstand Jürgen Schöttler.

Schambach war es nicht gelungen, das Unternehmen wirtschaftlich wieder auf Kurs zu bringen. Anfang Juli hatte der E-Commerce-Software-Anbieter seine Umsatz- und Ergebniserwartungen für 2003 drastisch gesenkt: Nach einem schwachen zweiten Quartal erwartet das Jenaer Unternehmen nur noch Gesamteinnahmen zwischen 20 Millionen und 25 Millionen Euro. Der Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) soll rund 20 Millionen Euro betragen. Ende April war der ehemalige Börsen-Highflyer noch von einem EBITDA-Minus von etwa fünf Millionen Euro ausgegangen. Der Gesamtumsatz 2003 sollte etwas unter dem Vorjahresniveau von 45,1 Millionen Euro liegen. (ho)