Web

 

Intershop macht Enfinity mobil

05.09.2001
Der E-Business-Softwareanbieter Intershop Communications will Anwendern seiner E-Commerce-Plattform "Enfinity" ermöglichen, ihre Online-Aktivitäten künftig auch für mobile Endgeräte wie Handys und Handhelds nutzbar zu machen.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der E-Business-Softwareanbieter Intershop Communications will Anwendern seiner E-Commerce-Plattform "Enfinity" ermöglichen, ihre Online-Aktivitäten künftig auch für mobile Endgeräte wie Handys und Handhelds nutzbar zu machen. Zu diesem Zweck hat die deutsche Softwareschmiede eine Kooperation mit dem Hamburger Unternehmen Mobileview geschlossen, dessen Portal-Server "Merlix" in Enfinity integriert werden soll. Dadurch könnten bestehende E-Commerce-Anwendungen in Richtung M-Commerce erweitert werden, versprechen die beiden Unternehmen. Die Daten lassen sich laut Anbieter dabei unabhängig von Mobilfunkstandards wie GSM, GPRS, UMTS oder Wireless-LAN sicher von und zum Endgerät übertragen und passend zum jeweils verwendeten Gerätetyp im Display darstellen. Auch anderen Unternehmen hat Mobileview bereits das

mobile Internet eröffnet: Zu ihren Kunden zählt die Hamburger Firma unter anderem E-Sixt, Credit Suisse und TV-Today.