Internet-Ausbau nur fuer Wissenschaftler

05.04.1996

FRANKFURT/M. (vwd) - Der Run auf das Internet blockiert den Datenaustausch zwischen Wissenschaftlern. Besonders am Nachmittag und am fruehen Abend kommt es regelmaessig zum Stau auf der Datenautobahn. Aber auch waehrend der uebrigen Tageszeiten ist das Netz aufgrund der Zeitverschiebung zwischen Asien, Amerika und Europa ueberlastet, so die amerikanische National Science Foundation (NSF).

Damit Wissenschaftler wieder stoerungsfrei kommunizieren koennen, plant das NSF, dem Internet hoehere Bandbreiten zur Verfuegung zu stellen, auf die nur Projektforscher Zugriff haben. Unklar ist allerdings, wie die Zulassung zu der priviligierten Verbindung geregelt werden soll. Im Gespraech ist, dass die Router anhand der Absenderadresse ueber die Erlaubnis entscheiden, die Hochgeschwindigkeitsstrecke zu nutzen.