International Computers Limited (ICL):1001 Systeme 2903 bestellt

02.05.1975

HANNOVER - Ein Vertrag besonderer Art wurde bei ICL auf dem Messestand in Hannover unterzeichnet. Die Möbelgroßhandlung Herbert Bock KG in Stuttgart bestellte die 1001. Anlage des Systems ICL 2903.

Die Firma zählt mit 100 Millionen Mark Umsatz zu den größten der Branche und hat Zweigniederlassungen in Hamburg, Karlsruhe und Heilbronn.

Zunächst sollen in der Stuttgarter Zentrale Aufgaben, die bisher auf einer IBM/3-10 liefen, von der ICL2903 übernommen werden. In einer weiteren Ausbaustufe ist die Übernahme der EDV-Aufgaben in den Zweigniederlassungen per Online-DFÜ vorgesehen. Im Zuge dieser Installationen wird ein weiteres IBM-System /3 in Hamburg von der ICL 2903 abgelöst.

Die Grundkonfiguration der bestellten Anlage umfaßt 24 K Worte, Zeilendrucker. Kartenleser, zwei Magnetplatteneinheiten mit je 10 Millionen Zeichen sowie drei Daten-Direkt-Eingabe-Stationen. Interessant ist der Anschluß des Terminalsystems 7502 mit vier Bildschirmen und zwei Druckern. Der Kaufpreis des bestellten Systems beträgt 470 000 Mark. (ow)