Web

-

Intels Celeron jetzt auch mit 400 Megahertz

04.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Chipriese Intel läutet das neue Jahr mit schnelleren Versionen seines "Celeron"-Prozessors (abgespeckter Pentium II für Low-end-PCs, 128 KB Cache) ein. Die beiden heute vorgestellten Chips laufen mit Taktraten von 366 beziehungsweise 400 Megahertz - bisher war bei 333 Megahertz das Ende der Fahnenstange erreicht gewesen. Die 366-Megahertz-Version soll zehn, die 400-Megahertz-Variante rund 20 Prozent mehr Leistung bringen als ihr Vorgänger.