Intelligente Netze in ihrem Grundkonzept

19.04.1996

FRANKFURT/M. (pi) - An Fach- und Fuehrungskraefte im Bereich Telekommunikation wendet sich das Seminar ueber "intelligente Netze" (IN), das Frost & Sullivan, Frankfurt am Main, am 2. und 3. Mai 1996 in Berlin anbietet.

Intelligente Netze sind laut Veranstalter aeusserst flexible Architekturen zur Bereitstellung innovativer Dienste in Kommunikationsnetzen. Solche Installationen wuerden bereits in wenigen Jahren die Kommunikationsnetze bestimmen. Das Seminar unter der Leitung von Professor Joerg Lange verdeutlicht die Ablaeufe im intelligenten Netz und stellt die Basisarchitektur sowie Standards und Dienste vor. Weitere Themen sind das Signalisierungssystem 7 (SS7), das IN-Applikationsprotokoll (Inap) sowie die Entwicklungseinrichtungen "Service Node" und "Service Creation".

Informationen: Frost & Sullivan, Muenchener Strasse 30, 60329 Frankfurt am Main, Telefon 069/23 50 58, Telefax 069/23 45 66.