Web

 

Intel senkt Preise, auch im August

20.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der weltgrößte Halbleiterhersteller Intel dreht erneut an der Preisschraube: Auf die Preissenkungen vom vergangenen Wochenende von zehn bis 14 Prozent für Pentium-III-Chips und andere Produkte sollen am 1. und 22. August weitere Nachlässe folgen. Bislang wurde beispielsweise der Preis für den 550-Megahertz-Pentium-III von vormals 744 Dollar um zwölf Prozent auf 658 Dollar gesenkt. Mit der Einführung der neuen Prozessoren 600-Megahertz-Pentium-III (656 Dollar) und 533-Megahertz-Pentium-III (362 Dollar) im August fallen die Preise der anderen Chips sowie Chipsätze noch einmal drastisch: Statt der augenblicklich 423 Dollar wird der 500-Megahertz-Pentium-III dann lediglich 247 Dollar kosten. In dem harten Preiskrieg der Halbleiterhersteller wird nun ein Nachziehen des Intel-Konkurrenten Advanced Micro Devices (AMD) erwartet.