Web

 

Intel profitiert vom Steuerbescheid

31.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intel muss im laufenden Quartal rund 17 Prozent oder 600 Millionen Dollar weniger Steuern zahlen als bislang angenommen. Grund ist eine erfreuliche Entscheidung der US-Steuerbehörde IRS (Internal Revenue Service), aufgrund derer der Halbleiterriese in der Vergangenheit zuviel entrichtete Steuern erstattet bekommt.