Web

 

Intel macht in ADSL - mit Cisco

16.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der amerikanische Chiphersteller Intel Corp. plant die Ausweitung seiner Produktpalette mit ADSL-Modems (Asynchronous Digital Subscriber Line). Die Technologie für diese Hochgeschwindigkeits-Modems liefern die Netzwerker von Cisco Systems, die zusammen mit Intel die neue Produktreihe entwickeln, herstellen und vermarkten werden. Bereits im Herbst dieses Jahres sollen die Breitbandgeräte auf den US-Markt kommen. Mit diesem Schritt versucht der Halbleiterriese, in den Kommunikations- und Internet-Bereich einzusteigen. Erst vor zwei Tagen hatte das Unternehmen die eigens zu diesem Zweck gegründete Geschäftseinheit "Communications Products Group" vorgestellt.