Web

 

Intel enthüllt weltweit kleinsten Chiptransistor

11.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Halbleiterriese Intel wird am heutigen Montag den weltweit kleinsten Chiptransistor vorstellen, der ihm einen zweijährigen Vorsprung vor der Konkurrenz verschaffen könnte. Im Gegensatz zu dem bislang modernsten 0,13-Mikrometer-Fertigungsverfahren soll der neue Transistor lediglich 0,03 Mikrometer im Durchmesser betragen. Künftig sollen damit bis zu 400 Millionen Transistoren auf einem Chip Platz finden, der wiederum mit einer Taktrate von bis zu zehn Gigahertz laufen würde. Intels "Pentium 4" beherbergt dagegen "lediglich" 42 Millionen Transistoren und taktet mit 1,5 Gigahertz. Der kalifornische Hersteller will die neue Technologie ab 2005 in seinen Produkten einsetzen.