Web

 

Intel bringt neue Server-Komponenten

24.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intel erneuert seine "Component-Kits" genannten Hardwarepakete. Sie sind für so genannte "White Boxes" gedacht - Rechner, die für spezielle Einsatzzwecke zusammengebaut werden. Ins Angebot sollen zwei neue Hauptplatinen kommen, ein Dual-Prozessor-Board für den Einsatz in Server-Racks und eine Platine mit sechs PCI-Slots für High-End-Desktop-PCs. Das Server-System lässt sich mit den ebenfalls neuen Pentium-II-S-CPUs bestücken und passt in 1,75-Zoll- und 3,5-Zoll-Steckplätze. Außerdem bringt Intel eine stromsparende Gigabit-Ethernet-Karte und zwei neue Server-Gehäuse mit 1,75-Zoll- und 3,5-Zoll-Einschüben auf den Markt.