Web

 

Intel: 2001 ein Pentium 4 für die Massen

15.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zu Beginn kommenden Jahres will Halbleiterriese Intel eine ganze Reihe neuer Produkte auf den Markt bringen. Für die Verbraucher am interessantesten dürfte eine 1,3-Gigahertz-Variante der aktuellen Top-CPU "Pentium 4" sein, mit der die neue Technik erstmals auch in PCs unter 4000 Mark Einzug halten dürfte. Bisher gibt es den P4 nur mit einer Taktrate von 1,4 und 1,5 Gigahertz. Des weiteren in der Pipeline: Ein mit 800 Megahertz getakteter "Celeron", ein 500 Megahertz schneller Pentium III als Notebook-Ausführung (soll den "Crusoes" von Transmeta das Wasser abgraben) sowie neue Versionen des früher unter der Bezeichnung "StrongARM" vertriebenen "XScale"-Chips.