Web

 

Inprise will Merger mit Corel nochmals überdenken

28.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Inprise will die Fusion mit Corel nochmals überdenken. Wie der Präsident von Inprise, Dale Fuller, gestern mitteilte, wolle sein Unternehmen eine "ehrliche Auswertung" des geplanten Deals vornehmen. Die Angestellen zeigten sich von den Äußerungen des kanadischen Grafiksoftware-Spezialisten überrascht, wonach Corel im ersten Quartal dieses Jahres einen Verlust von 12,4 Millionen Dollar hinnehmen musste. Zudem gestanden die Kanadier ein, innerhalb der nächsten drei Monate ohne Bargeld dazustehen, sollte der Zusammenschluss mit Inprise nicht zustande kommen.