Diesen Artikel bewerten: 

Digitale Transformation bei B. Braun Aesculap

Innovativer Ansatz mit SAP Cloud Platform

Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

Der Forderung nach hoher Flexibilität und schnellem Time-to-Market bei der Entwicklung digitaler Anwendungen hat der Zentralbereich Information Technology der B. Braun Melsungen AG ebenfalls Rechnung getragen und die B. Braun IT Service GmbH gegründet. Im agilen Umfeld der Aktivitäten von B. Braun Aesculap übernimmt die rechtlich eigenständige IT-Tochter alle relevanten IT-Aufgaben von der Entwicklung und Inbetriebnahme einer neuen Applikation und ihrer Integration mit den IT-Systemen der Kunden bis hin zur Anbindung bestehender SAP-Lösungen an SAP HANA Cloud Platform. Das von B. Braun eigenentwickelte SAP-basierte Stammdatensystem, in dem der Konzern alle Informationen zu seinen Produkten verwaltet, ist bereits mit der PaaS-Plattform verbunden, im nächsten Schritt folgt nun die Anbindung des zentralen SAP-ERP-Systems. Der Zugriff auf die Daten der On-Premise-Lösungen geschieht via SAP HANA Cloud Connector.

Agil dank Scrum: Ideen einfach in Apps umsetzen

"Durch die Nutzung agiler Scrum-Methoden bringen wir zusätzliches Tempo in die Applikationsentwicklung", erklärt Martin Runkel, Geschäftsführer der B. Braun IT-Service GmbH. Ideen, die "on the fly" entstehen, fachliche Anforderungen oder Änderungswünsche lassen sich so zügig und mit geringem Aufwand umsetzen, das zeitraubende Erstellen umfangreicher Lastenhefte entfällt. Auf Basis von SAP BUILD wird zunächst in enger Abstimmung mit dem Business erst ein Mock-up und dann ein Prototyp der späteren Anwendung erstellt. "So erkennen wir bereits früh, ob die Webanwendung oder mobile App wie geplant realisiert werden kann oder gegebenenfalls neu erstellt werden muss", so Martin Runkel.

Einen wesentlichen Vorzug der Scrum-Methoden sieht Martin Runkel auch darin, dass die Mitarbeiter sich bei der Entwicklung einer Anwendung nun ganz auf die Applikationslogik konzentrieren können. SAP Cloud Platform bietet die nötige Infrastruktur, vordefinierte Services unter anderem für Integration, Authentifizierung und Internet of Things (IoT), SAPUI5 als Standard für Oberflächen sowie eine zentrale Zuweisung und Verwaltung der Zugriffsrechte mit der Identity-as-a-Service-Lösung (IDaaS) SAP Cloud Identity Access Governance. Da externe IT-Dienstleister neue Applikationen künftig ebenfalls auf diese Weise erstellen und nicht, wie bisher, vom Log-in über das Datenmodell bis hin zur Geschäftslogik neu programmieren, sinken auch die Projektkosten und die Entwicklungsdauer. Die IT-Dienstleister lassen sich zudem leichter in IT-Projekte einbinden, da die Entwicklung auf SAP Cloud Platform erfolgt und somit strikt von den Back-End-Lösungen getrennt ist.

"Wir haben innerhalb kurzer Zeit eine komplett neue Infrastruktur zur Entwicklung digitaler Lösungen geschaffen und werden den agilen Weg konsequent weitergehen. Nur so können wir den Anforderungen als Systempartner in der heutigen Zeit gerecht werden", so Christian Frank. Die hierbei gemachten Erfahrungen und das erworbene Wissen werden auch den anderen Geschäftssparten des B.-Braun-Konzerns zur Verfügung gestellt - ganz nach dem Leitspruch "Sharing Expertise".

Ihre Ansprechpartner

Christian Frank
Head of Service Innovation, Aesculap AG
E-Mail: christian.frank@aesculap.de
Tel: 07461/951891

Martin Runkel
B. Braun IT Service GmbH
E-Mail: martin.runkel@bbraun.com
Tel: 05661-722616

Lesen Sie weitere Projektberichte zur digitalen Transformation

Projektberichte in Zusammenarbeit mit SAP: SAP HANA Enterprise Cloud beflügelt Digitalstrategie

PaaS-Lösung von Full Controll: Jede Sportart in einer App digitalisieren

Zukunftsmodell bei Thomas Cook: SAP HANA Enterprise Cloud beflügelt Digitalstrategie

Digitales Werkzeugmanagement ermöglicht intelligente IoT-Szenarien: MAPAL vernetzt Kunden und Lieferanten über SAP Cloud Platform

Digitalisierung mit mobilen Apps: Swarovski setzt auf SAP Cloud Platform

Digitale Transformation mit OWN: Informationen intelligent auf digitaler Pinnwand kombinieren