Ingres erhält neue Funktionen

08.09.1989

MENLO PARK (pi) - Das relationale Datenbankmanagementsystem Ingres soll im Release 6.2 eine Reihe zusätzlicher Funktionen erhalten. So verspricht die Relational Technology Inc., Menlo Park/Kalifornien, für ihr Unix-fähiges System eine komfortablere ABF-Benutzerschnittstelle, erweiterte 4GL-Funktionen und bessere Zugriffsmöglichkeiten für die Tools.

Auf der Basis der Open SQL von ingres - einer SQL-Version, die sich darum bemüht, eine Syntax-Garantie für ein möglichst breites Spektrum an Datenbanken anzubieten - soll jetzt für Tools und Anwendungen, die mit Hilfe von Ingres-Tools entstanden sind, ein möglichst uneingeschränkter Zugriff auf alle Datenbestände ermöglicht werden.

Ferner wurde der Data Dictionary mit besseren Dokumentationsmöglichkeiten ausgestattet und die ABF-Benutzerschnittstelle um einen 4GL-Interpreter erweitert. Nach Herstellerangaben kann der Interpreter die Entwicklung von Anwendungsprototypen und die Zeitspanne, die für den Testlauf eines Anwendungsmoduls benötigt wird, um den Faktor 4 verkürzen.