Web

 

Infor strafft Management

10.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Aufsichtsrat der Infor Business Solutions AG hat beschlossen, das Amt des Vertriebschefs aufzulösen und die Aufgaben im Vorstand neu zu verteilen. Wie die Saarländische Softwareschmiede bekannt gab, scheidet der bisherige Vertriebsvorstand Hansjörg Schmidt nach knapp einem halben Jahr aus seinem Amt aus. Gleichzeitig wird Joachim Hertel künftig als CEO das internationale Geschäft sowie Entwicklung und Marketing verantworten. CFO Ludwig Augustin zeichnet neben seiner eigentlichen Tätigkeit als Finanzchef für die Bereiche Personal und Administration verantwortlich. Der bislang für die Auslandsaktivitäten zuständige Vorstand Andreas Reinicke leitet nun das Deutschlandgeschäft. Infor hatte vor gut einem Monat die spanischen Tochtergesellschaften an die in Barcelona ansässige Olympia Pyme übertragen und die Schließung seiner niederländischen Tochter

ankündigt (Computerwoche online berichtete). Damit betreiben die Friedrichsthaler neben Deutschland nur noch in der Schweiz, Österreich, Frankreich, Großbritannien, Polen und Ungarn eigene Landesgesellschaften. In Spanien, Italien, Russland und den Niederlanden erfolgt der Vertrieb über Partner.

Wie das Unternehmen weiter bekannt gab, wurde nun Hubert Becker zum neuen Sprecher des Aufsichtsrats gewählt. Der bisherige Vorsitzende des Gremiums, Werner Huttner, wird künftig als Stellvertreter Beckers fungieren. Außerdem schied zudem Ingrid Hajek aus privaten Gründen aus dem Aufsichtsrat aus. (mb)