Web

 

Infor reduziert Verluste

14.11.2005
Die deutsche Tochter der weltweit agierenden Infor Global Solutions Gruppe profitiert von Einsparungen.

Die Infor Business Solutions AG konnte in dem zur Anpassung an die Bilanzlegung des Mutterkonzerns eingeführten Rumpfgeschäftsjahr 2005 ihren Verlust trotz Umsatzrückgangs zurückfahren. Der in Deutschland börsennotierte Teilkonzern der Infor Global Solutions Gruppe (vormals Agilisys) erwirtschaftete zwischen Januar und Mai 2005 Einnahmen in Höhe von 20,7 Millionen Euro. Hochgerechnet auf den Zwölfmonatszeitraum entspricht dies einem Minus von zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahresumsatz. Dem ERP-Anbieter zufolge ist der Rückgang allerdings fast ausschließlich auf den Verkauf von Tochtergesellschaften zurückzuführen, die nicht zum Kernbereich gehören. Der Nettoverlust konnte laut Infor von 7,1 Millionen Euro im Vorjahr auf 700.000 Euro im Rumpfgeschäftsjahr 2005 gesenkt werden. Das um Sondereffekte bereinigte Betriebsergebnis (Ebitda) war mit 300.000 Euro positiv. (mb)