Web

 

Infineon auch nach US-Regeln mit schwarzen Zahlen

14.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Infineon Technologies AG, München, (früher Siemens Halbleiter) hat auch nach US-GAAP (Generally Approved Accounting Practices) im vergangenen Geschäftsjahr (Ende: 30. September) den Turnaround geschafft. Das Ergebnis vor Steuern betrug 49 Millionen Euro (Vorjahr: minus 1,72 Milliarden Euro). Der Jahresüberschuß des Konzerns habe bei 69 Millionen Euro gelegen (1997/98: minus 790 Millionen), teilte Infineon mit. Der Umsatz betrug 1998/99 rund 4,24 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr (3,18 Milliarden Euro) um 33 Prozent.