iOS 11

Indoor-Karten für über 40 Flughäfen und Shopping-Zentren

18.12.2017
Von Michael Söldner
Apple wertet seine Karten-App um zahlreiche Flughäfen wie Berlin, London oder New York auf, dazu kommen Einkaufszentren.

Mit iOS 11 hat Apple die Unterstützung für Indoor-Karten in ausgewählten Einkaufszentren und Flughäfen auf der ganzen Welt eingeführt. Die Erweiterung der Innenraumkarten ging seither jedoch nur langsam voran. Dennoch finden sich bereits über 40 Flughäfen und Malls in der Karten-App von Apple. In einer Liste zeigt Apple ab sofort, welche Einkaufszentren und Flughäfen von der Karten-App unterstützt werden.

Indoor-Karten erleichtern die Orientierung in Einkaufszentren und Flughäfen.
Indoor-Karten erleichtern die Orientierung in Einkaufszentren und Flughäfen.
Foto: Apple

Die Shopping-Zentren konzentrieren sich derzeit ausschließlich auf die USA und decken Städte wie Los Angeles, New York, Boston, Chicago oder Washington ab. Bei den Flughäfen bietet Apple deutlich mehr: Die europäischen Drehkreuze Amsterdam Schiphol, Berlin Tegel, Berlin Schönefeld, London Heathrow oder London Gatwick können von Reisenden in der Karten-App unter iOS 11 aufgerufen werden. Dazu kommen die internationalen Flughäfen in US-Städten wie Denver, Detroit und New York oder Metropolen wie Hongkong oder Vancouver.

Auf den Karten finden sich Icons für Restaurants, Fahrstühle, Toiletten und Geschäfte. Letztere lassen sich in Kategorien wie Kleidung, Beauty, Essen, Schuhe usw. unterteilen. Unterschiedliche Etagen sind ebenfalls ausgewiesen. Flugreisende können hingegen die Gates, Terminals, Sicherheitsschleusen oder Check-In-Schalter übersichtlich in der Karten-App erkunden. (Macwelt)