Index-Barometer

09.03.2001

Articon-Integralis:

Trotz hervorragender Umsätze (plus 157 Prozent auf 169 Millionen Euro) und dem Erreichen der Profitabilität mit einer Ebitda-Marge von 3,7 Prozent ist der Kurs des IT-Security-Dienstleisters derzeit unter Druck. Aufgrund des schwierigen Umfelds für IT-Werte bleibt die Aktie lediglich haltenswert.

T-Online:

Aufgrund des hohen Finanzierungsbedarfs und des mäßigen Erfolgs ihres Portals will die Online-Tochter der Deutschen Telekom einen Content-Partner gewinnen. Gerüchten zufolge soll die Kirch-Gruppe von einer Minderheitsbeteiligung überzeugt werden. Da aber weiterhin mit hohen Verlusten zu rechnen ist, bleibt die Aktie uninteressant.

Lambda Physik:

Der Hersteller von UV-Lasergeräten übernimmt von der Jenoptik weiter 44 Prozent des gemeinsamen Joint Ventures Micro Las und kontrolliert damit 90 Prozent der Firma. Aufgrund der hohen Bewertung und der Schwäche der Halbleiteraktien bleibt die Aktie des soliden Unternehmens nur haltenswert.