Web

 

iMac-Vorbestellungen auf Rekordniveau

29.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Apple hat nach eigenen Angaben mit der Auslieferung des neuen "iMac" (Computerwoche online berichtete) begonnen. Marketing-Chef Phil Schiller gab bekannt, für das mit einem TFT-Flachbildschirm und G4-Prozessor ausgestattete Gerät lägen drei Wochen nach dessen Ankündigung bereits mehr als 150.000 Vorbestellungen vor - mehr als für den Ur-iMac im ganzen Jahr 1998 (der kam seinerzeit im August auf den Markt und brachte den Hersteller wieder auf Kurs). "Es sieht danach aus, als würde der neue iMac sowohl bei unserer Stammkundschaft als auch bei Windows-Umsteigern ein großer Erfolg", erklärte Schiller. "Was das für unser Geschäft bedeutet, müssen wir allerdings abwarten." (tc)