Web

 

Ilog meldet leichtes Umsatzplus

28.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der französische Anbieter von Software zur Verwaltung von Geschäftsregeln ("Jrules") Ilog hat im ersten Quartal seines laufenden Geschäftsjahres 30,7 Millionen Dollar eingenommen und daraus einen Gewinn von 2,2 Millionen Dollar oder elf Cent pro Aktie erwirtschaftet. Für das vergleichbare Vorjahresquartal hatte Ilog 29,1 Millionen Dollar Umsatz sowie gleichfalls elf Cent je Anteilschein Profit ausgewiesen. Das aktuelle Ergebnis enthält einen Abschlag von 0,7 Millionen Euro für geänderte Rechnungslegung von aktiengebundenen Vergütungen. Diese herausgerechnet ergibt sich ein Pro-forma-Gewinn von 2,9 Millionen Dollar nach zwei Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum.

Für das zweite Quartal ist das Management "vorsichtig optimistisch" und erwartet 33 bis 36 Millionen Dollar Umsatz sowie einen Pro-forma-Gewinn zwischen fünf und 15 Cent pro Aktie. (tc)