Web

 

Ilog-Aktie schmiert nach Gewinnwarnung ab

18.01.2006
Nach einer Gewinn- und Umsatzwarnung verlor die Aktie des französischen BPM-Softwarehauses (Business Process Management) Ilog an der Nasdaq gestern 18 Prozent.

Für das abgeschlossene zweite Fiskalquartal erwarten die Franzosen 31 Millionen Dollar Umsatz nach 32,2 Millionen Dollar im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Unterm Strich soll diesmal allerdings ein Verlust von einem Cent pro Aktie stehen; ein Jahr zuvor hatte Ilog zwölf Cent je Anteilschein Gewinn ausgewiesen. Das aktuelle Ergebnis enthält 1,1 Millionen Kosten für Aktienvergütung, die vor einem Jahr noch nicht verbucht werden mussten.

CEO und Chairman Pierre Haren konzedierte, man sei "klar enttäuscht über die Einnahmen des zweiten Quartals". Eine detailliertere Analyse wird es aber erst bei der Bekanntgabe der Bilanz am 26. Januar geben. Vor einem Jahr hatte Ilog ebenfalls schon die Erwartungen verfehlt. (tc)