Web

 

IDS Scheer wächst stärker als erwartet

27.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Software- und Beratungshaus IDS Scheer hat gute Zahlen für das dritte Quartal präsentiert. Zugleich wurde die Prognose für das Gesamtjahr bestätigt. An der Börse zählte das Unternehmen zu den wenigen Gewinnern im TecDax.

Der Umsatz der Saarbrücker stieg im dritten Quartal verglichen mit dem Vorjahreswert um 14 Prozent auf 76,7 Millionen Euro. Analysten hatten im Schnitt nur mit 75,4 Millionen Euro gerechnet. Mit 4,4 Millionen Euro lag das Nettoergebnis im Rahmen der Erwartungen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte IDS Scheer einen Profit von 2,5 Millionen Euro erwirtschaftet.

Für die ersten neun Monate wiesen die Geschäftsprozessexperten ein Umsatzplus von 16 Prozent auf 230,8 Millionen Euro aus. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen blieb mit 24,2 Millionen Euro leicht unter dem Vorjahreswert. Entsprechend schrumpfte die Marge von 12,5 auf 10,5 Prozent. Für das Gesamtjahr bekräftigte IDS Scheer das Ziel, den Umsatz zweistellig zu steigern und dabei vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen ein Marge zwischen zehn und elf Prozent zu erzielen. Im vergangenen Jahr hatten sich die Einnahmen des Unternehmens auf 280 Millionen Euro belaufen; die Marge lag bei 12,6 Prozent. (ajf)