Web

 

IDS Scheer steigert Umsatz und Gewinn

29.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die IDS Scheer AG hat - wie bereits angekündigt (Computerwoche online berichtete) - für ihr erstes Quartal 2002 solide Zahlen vorgelegt. Die Einnahmen erhöhten sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 17 Prozent auf 41,7 Millionen Euro. Treibende Kräfte waren Firmenangaben zufolge vor allem das Beratungsgeschäft, das um 20 Prozent zulegte, sowie das Thema SCM (Supply Chain Management). Im Produktbereich erreichte das Saarbrücker Software- und Beratungshaus eine Steigerung von neun Prozent. Positiv entwickelten sich auch die Auslandsgesellschaften, die ihren Umsatz um 13 Prozent auf 16,4 Millionen Euro steigern konnten und in Summe erstmals die Gewinnzone erreichten.

Das operative Ergebnis stieg im Jahresvergleich um 78 Prozent - von 1,85 auf 3,3 Millionen Euro. Das entspricht laut IDS einer EBIT-Marge (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von 7,9 Prozent. Für das gesamte Geschäftsjahr hält das Unternehmen an seiner Prognose fest, die Einnahmen um 15 Prozent und die EBIT-Marge auf acht Prozent zu steigern. (sp)