Web

 

IDF: Intel plant "stabile Unternehmensplattform"

18.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im Vorfeld des Intel Developer Forum (IDF), das heute im kalifornischen San Jose beginnt, hat Pat Gelsinger, Chief Technology Officer des Halbleiterkonzerns, eine interessante neue Technik in Aussicht gestellt. Die "Corporate Stable Platform" soll es Unternehmen ermöglichen, regelmäßig neue PCs mit neuesten Prozessoren anzuschaffen, ohne ständig das aufzuspielende Software-Image anpassen zu müssen. "Die Strategie hierbei ist es, die Software zu stabilisieren und die darunterliegende Hardware trotzdem zu verbessern", so Gelsinger. Details der neuen Technik wird Intel im Laufe der Veranstaltung vorstellen. (tc)