Web

 

"idee_it": Gewinner der Fragebogenaktion stehen fest

20.01.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bereits seit 1997 stehen Jugendlichen die neuen IT-Ausbildungsberufe zur Verfügung. Sie können zwischen Informatikkauffrau/mann, Fachinformatiker/in, IT-Systemkauffrau/mann und IT-System-Elektriker/in auswählen. Eine wissenschaftliche Begleitforschung möchte jetzt die Situation der Auszubildenden näher untersuchen. Dazu erstellte das Kompetenzzentrum "Frauen in Informationsgesellschaft und Technologie" im Rahmen des Projektes "idee_it" drei Fragebögen. An der Befragung nahmen insgesamt 700 Auszubildende teil. Unter den Teilnehmern wurden interessante Preise verliehen. Katja Adrian aus Mainz kann sich über den ersten Preis, ein Laptop, freuen. Der zweite Preis, eine Digitalkamera, geht an Sebastian Alert in Hannover und ein Handy gewann Michael Matthaei aus Erfurt.

Die Wissenschaftler möchten mit den drei Fragebögen Näheres zum Berufswahlverhalten, Ausbildungsverlauf und den Übergang der Auszubildenden in den Beruf erfragen. Ein weiterer Aspekt der Befragung ist das geringe Interesse von jungen Frauen an den neuen IT-Berufen. In den vergangenen fünf Jahren interessierten sich kaum mehr als 14 Prozent für die IT-Ausbildung. Die Ergebnisse sollen Anhaltspunkte liefern, wie sich die Ausbildungsqualität für Frauen und Männer verbessern lässt. (iw)