Web

 

IDC: Schnelle Internet-Zugänge kommen gewaltig

02.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Ansicht der Marktforscher von der International Data Corp. (IDC) werden sich bis zum Jahr 2003 weltweit bereits mehr als 27,3 Millionen Surfer oder 13 Prozent aller Online-Haushalte über eine schnelle DSL-Verbindung ins Internet einwählen. 1998 nutzten erst rund 70 000 Onliner die neue Technik, bei der Daten mit hoher Bandbreite über herkömmliche Telefonleitungen fließen. In Deutschland bietet bislang nur die Deutsche Telekom einen DSL-Zugang für Privatkunden an. "T-DSL" ist allerdings noch nicht flächendeckend verfügbar.