ICL erweitert Portfolio an mobilen Rechnern

12.11.1993

MUENCHEN (pi) - Die ICL Technology baut ihre Produktpalette im Bereich der mobilen Rechner aus. Die neuen Modelle der "Ergolite"- Notebook-Familie sind mit einer Handballenauflage, einem Rollpoint-Trackball und einem 9,5-Zoll-Display ausgestattet. Den Produktreigen der Notebook-Serie eroeffnet ICL mit zwei Versionen: "Ergolite N4/ 25xc" ist ein Portabler mit Farb-Display und einem mit 25 Megahertz getakteten 486SX-Prozessor von Intel. Mit Akkus, die Energie fuer einen dreistuendigen Betrieb liefern, wiegt das Produkt 2,8 Kilogramm. Im Preis von rund 4500 Mark sind 4 MB Arbeitsspeicher und eine 120-MB-Harddisk inbegriffen.

Beim Design des aufruestbaren Einstiegsmodells "Ergolite N3/25x" entschied sich ICL fuer AMD als Prozessorlieferanten. Herzstueck des 2,5 Kilogramm schweren Notebooks ist eine 386SX-CPU mit einer Taktfrequenz von 25 Megahertz. Die Basisversion ist mit 2 MB RAM, 80 MB Festplattenspeicher und einem Monochrom-LC-Display ausgestattet. Das Geraet kostet etwa 2600 Mark.