Web

 

ICANN ernennt Sicherheitschef

13.02.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) hat nun das neu gegründete Sicherheitskomitee besetzt. Die Abteilung, die sich vor allem um die Sicherheit des Domain Name Systems (DNS) und der Adressdatenbanken der Kontrollorganisation kümmern soll, wird Stephen Crocker leiten. Crocker ist Internet-Pionier und war bereits vor über 30 Jahren an der Entwicklung der Protokolle für den Internet-Vorläufer ARPA-Net (Advanced Research Projects Agency) beteiligt. Außerdem hat er die Softwarefirma Longitude Systems gegründet, die im November von Vibrant übernommen wurde. Zudem war er Technikchef bei Cybercash, einem Unternehmen, das Bezahlsysteme für Websites anbietet.

Die Einrichtung eines Sicherheitskomitees hat die ICANN bereits im November beschlossen. Seit den Terroranschlägen in den USA vom 11. September befürchtet die Organisation, dass Angriffe auf wichtige Server und Infrastrukturkomponenten des Internets verübt werden könnten. Speziell das "Root Name Server System", das aus 13 weltweit verteilten Highend-Rechnern besteht, will die ICANN besser schützen. Das System übersetzt Internet-Adressen in IP-Nummern. (lex)