Web

 

IC Insights sieht schwarz für die Halbleiterbranche

20.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Passend zur Infineon-Gewinnwarnung hat die auf den Halbleitermarkt spezialisierte Marktforschungsfirma IC Insights eine deprimierende Prognose veröffentlicht: Die weltweiten Umsätze der Chipindustrie werden demnach im Jahr 2001 um 21 Prozent zurückgehen (ein Mittelwert aus Best- und Worst-Case-Szenarien mit 15 und 28 Prozent Schwund). Sie sollen nach 177 Milliarden Dollar im Vorjahr heuer bei 139,2 Milliarden Dollar liegen. Die Einschätzung der Experten fällt damit um einiges finsterer aus als die Nabelschau der Industrie selbst. Deren Verband SIA (Semiconductor Industry Association) hatte kürzlich einen Abschwung von 14 Prozent prognostiziert (Computerwoche online berichtete). Gartner rechnet derweil mit minus 17 Prozent.

Mittelfristig ist IC Insights jedoch wieder optimistisch: 2002, so die Auguren, werde sich der Markt merklich erholen und um 16 Prozent auf 162 Milliarden Dollar wachsen.