Web

 

IBM verbindet seine Unternehmenssuche mit Google Desktop

31.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - IBM hat ein kostenloses Plug-in veröffentlicht, das seinen "Websphere Information Integrator OmniFind Edition" mit der Unternehmensversion der Desktop-Suche von Google verbindet. Nutzer könnten damit Informationen nicht nur im offenen Web und Unternehmens-Backend, sondern auch auf ihren Arbeitsplatzrechner durchsuchen, erklärte Big Blue.

Die Kooperation ist ein Beispiel für so genannte "Coopetion" - denn auch Google vermarktet mit seinem "Google Search Appliance" und dem kleineren "Google Mini" Suchsysteme für Unternehmen, die mit den Lösungen der IBM konkurrieren.

Die Software Google Desktop for Enterprise funktioniert ähnlich wie die kostenlose Consumer-Variante (siehe "Google expandiert auf dem Desktop"), verfügt aber zusätzlich über Installations-, Distributions-, Management- und Sicherheits-Features. Sie ist prinzipiell kostenlos, Firmen können bei Interesse aber ein "Premium-Support"-Paket für 20.000 Dollar erwerben, das zwei Jahre für unbegrenzt viele Nutzer gilt. (tc)