Web

 

IBM und Tata Consultancy intensivieren ihre Beziehungen

25.06.2004

Der Offshore-Anbieter Tata Consultancy Service ( TCS ) und IBM haben ihre Zusammenarbeit über ein gegenseitiges Vertriebsabkommen ausgeweitet. Wie der älteste und größte IT-Dienstleister Indiens bekannt gab, wird er seine Mitarbeiter auf die Produkte des Partners schulen und Lösungen auf Basis von Big Blues Hardware- und Middleware-Plattformen entwickeln. Anschließend planen die beiden Unternehmen, die Produkte und Services gegenseitig zu vermarkten. Angesteuert werden dabei die Schlüsselmärkte Banken- und Finanzdienstleistungssektor, Versicherungen, Handel sowie die TK- und die Fertigungsindustrie.

Neben IBM unterhält der 1986 gegründete größte Softwareexporteur Indiens auch Partnerschaften mit anderen IT-Unternehmen, etwa Hewlett-Packard, Sun Microsystems und Oracle. (mb)