IBM kündigt NetviewPC für SW-Entwickler an

19.02.1988

WASHINGTON (IDG) - Mit der Vorankündigung eines Netview/PC-Releases gab IBM jetzt den Startschuß für Entwickler von OS/2-Netzwerk-Management-Systemen. Das Release, das frühestens im Laufe des kommenden Jahres vollständig verfügbar sein soll, unterstützt vor allem Anwendungsentwicklungen, eignet sich jedoch nicht für den Produktionsbereich. Es soll auch ohne IBM-Realtime-Coprozessor-Board

nutzbar sein.

IBM öffne mit dem Netview/PC die Systems Network Architecture (SNA) auch für nicht-SNA-fähige Netzwerke - allerdings noch in verschwindend geringer Anzahl, schränken Beobachter ein.

Netview/PC beanspruche eine hohe Speicherkapazität und setze Protected Mode voraus, wie er in OS/2 verfügbar sei, nicht jedoch im gängigen DOS-Netview/PC.