IBM: Erstes Quartal kann sich sehen lassen

21.04.1989

ARMONK (IDG) - Den stattlichen Gewinn von 950 Millionen Dollar konnte die IBM weltweit im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einfahren. Gemessen am vergleichbaren Vorjahresquartal mit 933 Millionen Dollar bedeutet dies eine Steigerung von 1,8 Prozent. Der Umsatz stieg um 5,6 Prozent auf 12,7 (12) Milliarden Dollar. Zugelegt hat Big Blue auch bei den Auslieferungen - "obwohl eine kurzfristige Chip-Knappheit den Absatz einiger größerer Systeme behindert hat", so IBM-Chairman John Akers. Einhellige Meinung amerikanischer Analysten zu dem Quartalsergebnis: "Nicht großartig, aber anständig".