Web

 

IBM erneuert Tools für CICS

02.08.2004

Pünktlich zum 35. Geburtstag des Mainframe-basierenden Transaktionsmonitors CICS (Customer Information Control System) hat IBM eine Reihe integrierter neuer Tools herausgebracht, mit denen sich die Software besser in aktuelle gemischte E-Commerce-Umgebungen einfügen soll. "CICS Business Event Publisher for MQSeries 1.2" ermöglicht die Integration von Legacy-CICS-Anwendungen mit moderneren Server-Applikationen. Dabei kann das Messaging über MQSeries laufen, ohne dass die CICS-Anwendungen verändert oder neue MQ-Calls geschrieben werden müssten. "CICS VSAM Transparency 1.1" und "CICS VSAM Copy 1.1" dienen der Modernisierung von VSAM-basierenden Umgebungen zwecks besserer Zusammenarbeit mit Datenbanken wie DB2.

Der "CICS Performance Analyzer 1.3" erlaubt Offline-Leistungsanalyse, Tuning sowie Kapazitätsplanung. "IBM Session Manager 1.2" für z/OS 1.2 erlaubt von einem einzigen Terminal aus den Zugriff auf verschiedene Mainframe-Systeme, die unter z/OS oder OS/390 laufen. CICS soll künftig auch neue Plattformen erobern: IBM hat bereits angekündigt, es werde den Transaktionsmonitor und dazugehörige Tools bis irgendwann Ende kommenden Jahres auch auf Linux portieren. (tc)