Web

 

IBM erneuert Tivoli Provisioning Manager

18.05.2004

IBM hat die Version 2.1 der Tivoli-Software "Provisioning Manager" vorgestellt. Die neue Version, die voraussichtlich im Juni 2004 auf den Markt kommt, erweitert die Unterstützung für Server, Speicher und Software. Ferner plant IBM neue Produktbündel auf Basis von Tivoli Provisioning Manager, die Unternehmen dabei unterstützen sollen, IT- und Geschäftsprozesse zu automatisieren.

Tivoli Provisioning Manager sorgt für die automatisierte Installation und Konfiguration von Hard- und Softwarekomponenten in Datenzentren. Version 2.1 kommt auch mit Speichergeräte der Hersteller EMC und Hitachi zurecht. Die neue Version unterstützt die Betriebssysteme Suse Linux, Sun Solaris 9 und Windows Server 2003. Möglich ist außerdem die automatisierte Konfiguration von Microsoft Exchange, Active Directory und SQL Server sowie von Business Software der Hersteller SAP und Siebel, sagte Sandy Carter, Vice President of Marketing der IBM-Softwaresparte Tivoli. (lex)