IBM entzieht Inad Händlerlizenz

22.03.1985

AMSTERDAM (CWIN) - Die Lizenz als PC-Händler hat jetzt IBM der Inad Computer Group entzogen. Als Begründung wurde genannt, Inad habe Mikrocomputer über unautorisierte Softwarehäuser und andere dritte Personen verkauft. Das beschuldigte Unternehmen äußerte dazu lediglich, es werde sich die Entscheidung von IBM nicht gefallen lassen.

Gleichzeitig kündigte Xerox Computer Services an, IBM habe ihr die Zustimmung erteilt, ihre Software in Systeme der IBM-Serie 4300 integriert in Holland zu verkaufen,