Web

 

Hybrid-Tools für das Netz-Management

11.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Einen interessanten Ansatz verfolgen zwei kleinere Hersteller von Management-Software: Sie setzen auf ein Hybrid-Verfahren, das es erlaubt, IT-Komponenten sowohl aktiv als auch passiv zu erkennen. Eine Methode, die laut Jean-Pierre Garbani, Analyst bei Forrester Research, relativ neu ist. Garbani prognostiziert den Hybrid-Produkten gute Marktchancen.

Die kalifornische NLayers Inc. verwirklicht die Hybrid-Idee nun in ihrer Software "NLayers InSight 4.0". Der Schwerpunkt des Produkts liegt auf dem Sammeln der Konfigurationsinformationen von Servern sowie den Applikationen, die auf diesen laufen. Dabei vermarktet NLayers sein Produkt als Appliance, die in der kleinsten Ausführung rund 95.000 Dollar kostet.

Auf die Inventarisierung von Netzwerk-Soft- und -Hardware hat sich dagegen die Insightix Ltd. mit Sitz in Atlanta spezialisiert. Sie bringt mit "Dynamic Infrastructure Discovery" ein Produkt auf den Markt, das mit dem "Insightix Collector" in der Lage ist, Informationen über das Netz aktiv und passiv zu sammeln. (hi)