KI-Smartphone

Huawei Mate 10 Pro im ersten Test

Der Video-Wizard hat alle Bewegtbildinhalte der IDG Business Media GmbH unter seiner Fuchtel. Er befüllt die Redaktionssysteme, filmt, schneidet und sieht zu, dass in den Videogalerien stets spannende Themen zu finden sind. Wer will, kann ihn auch im Web 2.0 antreffen, unter anderem bei Facebook und Twitter.

Im Huawei Mate 10 Pro kommt erstmals ein spezieller Chip für Künstliche Intelligenz zum Einsatz. Insbesondere Aufgaben wie Bild- und Spracherkenunng sollen von der Künstlichen Intelligenz profitieren können.

Die übrige Ausstattung entspricht dem, was man von einem Highend-Phone erwartet: Octa-Core-CPU, ein quasi-randloses Display, 6 GB RAM und 128 GB Speicher. Wieviel die KI bringt, haben wir in diesem Video ausprobiert.

Alle COMPUTERWOCHE-Videos können Sie hier ansehen.

Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal.