Web

 

HP und NEC kooperieren

12.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die IT-Konzerne Hewlett-Packard (HP) und NEC haben eine weltweite Service-Allianz geschlossen. In ihrem Rahmen sollen vornehmlich Outsourcing-Dienste für Kunden aus dem asiatischen Raum mit Schwerpunkt Japan angeboten werden. Nach Angaben eines HP-Managers könnte das Abkommen dazu beitragen, in den nächsten Jahren Umsätze von mehr als einer Milliarde Dollar zu generieren. Mit der Allianz will die kalifornische Company den Druck im Service-Bereich auf den Rivalen IBM erhöhen. NEC befindet sich gegenwärtig in einer Phase der Umstrukturierung, um seine Kosten zu senken. (ajf)