Web

 

HP ordert 16.000 Siebel-Seats

31.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der CRM-Softwarespezialist (Customer Relationship Management) Siebel Systems kann einen der größten Abschlüsse der Firmengeschichte vermelden: HP will insgesamt rund 16.000 Arbeitsplätze mit Siebels eBusiness Applications ausstatten, um die hauseigenen Vertriebs-, Marketing- und Call-Center-Bereiche mit seinem Partnernetz zu verbinden. Davon verspricht sich der Konzern aus Palo Alto, der bislang ein Konglomerat unterschiedlicher CRM-Systeme einsetzt, vor allem Einsparungen. "Wir schätzen, dass das Siebel-Deployment uns IT-Kosten im zweistelligen Millionen-Dollar-Bereich bringt", erklärte Mike Overly, Vice President for Customer Operations. Zuvor setzte HP Siebels Software bereits im Direktvertrieb ein. Neben den eBusiness Applications wird das Unternehmen auch noch "Siebel Partner Relationship Management" verwenden. (tc)