HP liefert Vectra-PCs mit K5-Prozessor

20.06.1997

MÜNCHEN (pi) - Hewlett- Packard ergänzt seine PC-Familie "Vectra 500" um vier weitere Modelle, die insbesondere kleine Unternehmen und Selbständige ansprechen sollen. Alle Desktops verfügen über 16 MB Arbeitsspeicher und sind mit einem K5-Prozessor von AMD mit Taktfrequenzen von 133 oder 166 Megahertz ausgerüstet. Die Modelle "320 5/133" und "320 5/166" verfügen über eine 1,2-GB-Festplatte und kosten 2300 Mark beziehungsweise 2800 Mark. Der PC "320 CD 5/166" besitzt eine 1,6-GB-Festplatte, ein Achtfach-CD-ROM-Laufwerk und ist für 3200 Mark erhältlich. Das Modell "320 MCx 5/166" integriert eine 1,6-GB-Festplatte, ein 16fach-CD-ROM-Laufwerk und ein 33,6-Kbit/s-Daten-, Fax- und Voice-Modem. Es kostet 3800 Mark.